Copyright (©) 2019
Markus Beyer GmbH - 12Rounds
unless noted otherwise.
All rights reserved.

VTB stellt vier Niedersachsenmeister

» 05.08.2015


Mit nur vier Kickboxerinnen und Kickboxern reiste in diesem Jahr zwar nur ein kleines VTB-Team zur Offenen Niedersachsen Meisterschaft des NSKBV e.V. nach Braunschweig/Timmerlah. Dass diese Sportler allerdings auch gut vorbereitet in ihre jeweiligen Kämpfe gingen, bewiesen die Ergebnisse: Alle vier – Fiona Wohlers, Joelle Kannapin, Joshua Kannapin und Vadim Podeneshko – gewannen den Titel des Landesmeisters in der Disziplin Leichtkontakt! Fiona und Joelle starteten zusätzlich noch in der Disziplin Semikontakt. Fiona wurde Dritte und Joelle holte den Titel der Vizemeisterin. Als Kampfrichter war Olaf Krieg mit dabei, gecoacht wurde das Team von Heidi Hartmann.

Als Erste startete die 15-jährige Fiona im Semikontakt (Pointfight) in der Klasse – 55 kg. Aufgrund der Zusammenlegung von einzelnen Klassen musste Fiona sich sowohl in Semi- als auch im Leichtkontakt bereits in der Klasse der über 16-Jährigen beweisen. Im Halbfinale hatte sie leider gegen Henrike Berkholz vom Sport Point Werder keine Chance. Berkholz gewann den Kampf vorzeitig und wurde später auch Siegerin der Klasse.

Joelle traf im Halbfinale der Klasse +16 Jahre, - 65 kg, auf Lisa-Marie Henning vom ausrichtenden Verein TSV Timmerlah. Die beiden Kämpferinnen machten es bis zum Ende sehr spannend, lagen sie doch die ganze Zeit gleichauf. Am Ende gewann Henning durch eine 2-Punkte-Wertung mit 9:7 Punkten. Trotzdem konnte sich Joelle über einen guten Kampf und den Vize-Landesmeistertitel freuen.

Den ersten Titel für den VTB erkämpfte sich der 18-jährige Joshua in der Klasse der Herren – 74 kg. Er trat im Finale gegen Vincent Bruhn vom Kickbox-Team Goslar an, mit dem er sich einen harten Kampf lieferte. Joshua gewann mit 2:1 Richterstimmen zwar knapp, war aber nicht zuletzt aufgrund versierter Fußtritte der technisch bessere Kämpfer.

Nun war Fiona in der Disziplin Leichtkontakt wieder an der Reihe. Sie zeigte sich sowohl im Halbfinale gegen Ilvar Schulz-Behrendt vom Kickbox Team Goslar als auch im Finale gegen Stephanie Hagelgans vom TSV Timmerlah als überlegene Kämpferin und gewann souverän. Für Fiona war es der erste Einsatz auf einem Turnier des Verbandes der WAKO, mit dem sie unter Beweis stellte, dass sie kämpferisch auf einem hervorragenden Weg ist.

Nicht weniger eindeutig siegte auch Joelle in ihren Kämpfen im Leichtkontakt, obwohl sie hier in die Gewichtsklasse – 70 kg hochgestuft wurde. Sie setzte sogar noch einen drauf und entschied den Finalkampf gegen Melina Sejfo vom AKBT Munster vorzeitig wegen technischer Überlegenheit für sich. Zuvor siegte sie im Halbfinale gegen Anna-Sophie Brull vom TSV Timmerlah.

Vadim Podeneshko hatte es in seiner Klasse der Herren – 69 kg im Finale mit dem wohl unkonventionellsten Kämpfer zu tun: Catalin Fusteac vom TSV Uetersen griff gleich zu Beginn so stürmisch und hart an, dass Kampfrichter Binnewies diesen mehrmals ermahnen musste. Nicht nur die Härte des Kontakts sondern auch die z.T. unkontrollierte Schlag- und Tritttechnik wurden angemahnt. Vadim konnte sich den Attacken Fusteacs jedoch geschickt entziehen und kämpfte seinerseits härter. Der einstimmige Punktsieg verdeutlichte, dass sich Vadim im letzten Jahr weiterentwickelt hat und auf der Matte und im Ring immer besser agiert. Sein nächstes Ziel ist die Teilnahme am Vollkontaktkämpfen beim Elbe-Cup im April.

Coach und Trainerin Heidi Hartmann war äußerst zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge: „Diesen Erfolg haben sich alle durch kontinuierliches Training hart erarbeitet.“ Cheftrainer Jürgen Paterok gratulierte telefonisch und gab dem Siegerteam, Coach Heidi und Kampfrichter Olaf Krieg ein Eis auf den gelungenen Wettkampftag aus.


Fiona Wohlers Leichtkontakt Damen, +16 J., - 55 kg
1. Platz

Joelle Kannapin Leichtkontakt Damen, +16 J., - 70 kg
1. Platz

Joshua Kannapin Leichtkontakt Herren, - 74 kg
1. Platz

Vadim Podeneshko Leichtkontakt Herren, - 69 kg
1. Platz

Joelle Kannapin Semikontakt Damen, + 16 J., - 65 kg
2. Platz

Fiona Wohlers Semikontakt Damen, + 16 J., - 55 kg
3. Platz




weitere Infos: www.vtbev.de


«« zurück