Copyright (©) 2019
Markus Beyer GmbH - 12Rounds
unless noted otherwise.
All rights reserved.

VTB erfolgreichster Verein beim TOKON CUP

» 15.12.2014


Das VTB-Team

Am 07.12.14 fand in Emden das letzte Turnier der IMAF für das Jahr 2014 statt. Für dieses Kinder- und Jugendturnier wurden 18 Nachwuchssportler vom Cheftrainer Großmeister Jürgen Paterok nominiert. Betreut wurde die Kampfmannschaft von Alexander Hartmann, 5. DAN und Debbie Paterok, 4. DAN.
Fast 200 Kinder und Jugendliche traten in verschiedenen Kampfsportdisziplinen gegeneinander an. Die VTBer starteten in den Klassen Kumite (Freikampf Karate), Kata (Formenlaufen) und Kickboxen Semi-Kontakt.

Mit 10 x Gold, 5 x Silber und 7 x Bronze war der VTB der erfolgreichste Verein dieses Turniers und wurde dafür auch mit einem Pokal geehrt. Erfolgreichster Athlet des Turniers war Nick Prassel vom VTB, der sich vier Goldmedaillen erkämpfen konnte.

Begonnen wurde mit den Kata-Disziplinen.
In der Klasse Kata Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Unterstufe kämpfte Hannah Siems sich bis ins Finale vor. Betreut durch ihre Trainerin Debbie Paterok, verbesserte Hannah ihre Leistung in jeder Vorrunde. Letztendlich belegte sie einen 2. Platz. Auf den 1. Platz kam Sophia Triest vom Sanshin Martial Arts aus Irland. Dritte wurde Nadine Fröhlich vom SV Nüttermmor.

Diego Kühnau konnte sich in der Klasse Kata Kinder bis 12 Jahre, männlich, Unterstufe, ebenfalls einen guten 2. Platz erkämpfen. Auch hier kam mit Luke Triest ein Athlet des irländischen Zanshin Martial Arts Center auf den 1. Platz. Den 3. Platz belegte Miralem Hadziadelie vom TuS Horsten.

Die erste Goldmedaille für den VTB bekam Latisha Wallek. Sie setzte sich in der Klasse Kata Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Oberstufe, souverän bis ins Finale durch und wurde hier mit deutlichem Vorsprung auf den 1. Platz gewertet.

Die Kampfrichter waren von Latishas Leistung sehr beeindruckt und teilten ihrem Trainer Alexander nach dem Wettkampf mit, dass sie ohne Konkurrenz in dieser Klasse war. Die Silbermedaille bekam Greta Hanken vom MTV Wittmund und die Bronzemedaille ging an Latishas Vereinskollegin Melena Westerholt.

In der Klasse der fortgeschrittenen Kinder, Kata Kinder bis 12 Jahre, männlich, Oberstufe, konnte Nick sich hier in der Finalrunde gegen Mario Laubirger, Eintracht Nüttermoor, ebenfalls mit einer sehr guten Leistung durchsetzen. Auf den dritten Platz kam Thorben Gaslin vom TuS Weener.

Fiona Wohlers startete in der Disziplin Kata Jugendliche bis 16 Jahre, weiblich und zeigte sehr gute Leistungen. Doch trotz der besseren Kata-Demonstration als ihre Konkurrentinnen, kam Fiona nur auf den 3. Platz. Die Agirman Schwestern vom SV Nüttermoor belegten die ersten beiden Plätze. Medya Agirman erkämpfte sich die Goldmedaille und Mergiz Agirman die Silbermedaille.

Zum Abschluss der Kata-Disziplinen wurden die Teamkämpfe ausgetragen. In der Klasse Kata Team Kinder bis 12 Jahre, männlich/weiblich, gingen gleich zwei VTB-Teams an den Start. Klarer Favorit war das Team VTB Oldenburg 1, in dem mit Nick Prassel und Latisha Wallek bereits zwei Goldmedaillen-Gewinner antraten. Zusammen mit Ole Zink zeigten die beiden eine erwartungsgemäß starke Leistung und wurden verdient erste.
Auf den 2. Platz kam das 1. Karate Dojo Norden vor dem Team VTB Oldenburg 2 mit Hannah Siems, Carolin Schubert und Melena Westholz.

Nach den Kata-Kämpfen lies Cheftrainer Jürgen Paterok durch Alexander Hartmann seine Glückwünsche zu den ersten Erfolgen ausrichten. Alexander hielt ständig Kontakt zu Jürgen und konnte sich per Telefon noch einige Ratschläge geben lassen. Danach ging es mit den traditionellen Kumite-Klassen nach dem Shobu-Ippon-System weiter.

Gleich zwei VTBerinnen starten in der Klasse Kumite Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Unterstufe. Carolin Schubert und Hannah Siems zeigten in den Vorrunden gute Leistungen und konnten vor allem durch ihre Handtechniken überzeugen. Im Kampf um den Einzug ins Finale besiegte dann aber Nadine Fröhlich vom SV Nüttermmor Hannah Siems mit 2 zu 1 Punkten. Carolin Schubert setze sich gegen Leonie Berenz vom TuS Weener durch, nachdem sie zunächst mit 0 zu 1 Punkt zurücklag. Im Finale erkämpfte Carolin sich dann die Silbermedaille und Caolin Schubert konnte im kleinen Finale die Bronzemedaille gewinnen.

Latisha Wallek traf in der Disziplin Kumite Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Oberstufe, im Finale wieder auf Greta Hanken, vom MTV Wittmund. Trotz der körperlichen Überlegenheit von Greta Hanken, konnte Latisha sich aufgrund ihres Kampfeswillen gegen die Braungurtin durchsetzen. Somit erkämpfte sich Latisha Wallek auch in dieser Klasse die Goldmedaille.

Parallel zu den Mädchen-Klassen wurden die Kumite-Klassen der Jungen ausgetragen. In der Disziplin Kumite Kinder bis 12 Jahre, männlich, Unterstufe, konnte Luca Möller sich bis ins kleine Finale vorkämpfen und siegte hier gegen Nick Kehl vom Dat Sporthuus, Friesoythe, durch zwei konsequent ausgeführte Fauststöße. Somit bekam Luca die Bronzemedaille.

Ole Zink zeigte in der Klasse Kumite Kinder bis 12 Jahre, männlich, Mittelstufe, ebenfalls sehr gute Leistungen. Auch er bestritt seine Vorkämpfe souverän, gewann u.a. gegen Tom Karafotias und Dimitri van der Molen, beide vom Dokan Karate Dojo und traf im Finale auf Mario Laubinger vom Budo Nüttermoor. Gegen den ungestüm vorgehenden Mario hatte Ole eine bessere Übersicht über das Kampfgeschehen und konterte diesen zweimal aus. Ole gewann damit die Goldmedaille.

Und auch Nick Praßel konnte in seiner Klasse, Kumite Kinder bis 12 Jahre, männlich, Oberstufe, seine Gegner dominieren. Nachdem er seine Vorkämpfe überlegen gewann, konnte er auch den Kampf um den Einzug ins Finale gegen Timon Blech vom MTV Wittmund mit 2 zu 0 für sich entscheiden. Im Finale traf er auf Alex Ungefug vom Dat Sporthuus und ließ auch diesem keine Chance. Mit einem Ippon, durch einen Fersendrehschlag nach vorn, gewann Nick bereits seine dritte Goldmedaille.

Als letzte starteten Fiona Wohlers und Katrin von Seggern beim Kumite in der Klasse Jugendliche bis 16 Jahre, weiblich. Die beiden Freundinnen zeigten ebenfalls überzeugende Leistungen, sodass Kathrin sich bis ins kleine Finale und Fiona bis ins Finale vorkämpften. Kathrin traf auf Kate Creavan,, Zanshin Irland, und gewann nach einem anfänglich ausgeglichenen Kampf den 3. Platz. Fiona traf auf die technisch versierte Mergiz Agirman, SV Nüttermoor und konnte nach einem taktisch sehr gut geführten Kampf, ihre Gegnerin mehrmals auskontern. Fiona erkämpfte sich damit den 1. Platz.

Zum Abschluss des Turniers wurden die Semikontakt-Disziplinen ausgetragen.
Hier konnten die VTBer an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen. So kämpfte Ole Zink sich in der Klasse Semikontakt Kinder, - 36 kg, männlich, wieder bis ins Finale vor. Nachdem er beim Kampf um den Einzug ins Finale gegen Max Grützmacher vom Dat Sporthuus gewonnen hatte, traf er auf Conor Gorman vom Zanshin Martial Arts Center und gewann die Silbermedaille.

In der Klasse Semikontakt Kinder, + 45 kg, männlich, kämpfte Luca Möller sich ebenfalls bis ins Finale vor und traf hier auf David Antal. Dieser war ein sehr offensiver Kämpfer und Luca körperlich überlegen. Luca gewann dann mit dem knappen Ergebnis von 2 zu 3 Punkten den 2. Platz.

Seine vierte Goldmedaille gewann Nick Prassel in der Klasse Semikontakt Kinder, - 40 kg, männlich. Nick kämpfte sich konsequent bis ins Finale vor und besiegte auch hier souverän Janek Hanken von der SV Eintracht Nüttermmor.

Latisha musste zusammen mit der Vereinskameradin Janina Stahl in der Klasse Semikontakt Kinder, offene Klasse, weiblich, starten. Gegen die körperlich überlegenen Gegnerinnen fiel Latisha durch ihren Kampfeswillen positiv auf. Letztendlich verlor sie im kleinen Finale gegen ihre Vereinskameradin Janina Stahl. Janina gewann somit die Bronzemedaille.

Die Disziplinen der weiblichen Jugend wurden dann noch einmal von den VTBerinnen dominiert. In der Klasse Semikontakt Jugend, - 55 kg, weiblich, konnte sich Fiona Wohlers durchsetzen. Im Finale ließ sie ihrer Gegnerin Sandra Gottwald keine Chance und gewann mit 6 zu 2 Punkten die Goldmedaille. Janna Speckmann verlor in den Vorrunden nur gegen ihre Vereinskameradin Fiona Wohlers und konnte sich dann im kleinen Finale mit 5 zu 0 Punkten gegen Celina Fuergers, Shintai Center die Bronzemedaille erkämpfen.

In der Klasse Semikontakt Jugend, +55 kg, weiblich, kamen ebenfalls zwei VTBerinnen auf das Siegerpodest. Kathrin von Seggern gewann im Finale gegen Lisa Baltruschat und Katharina Stahl gewann gegen ihre ältere Schwester Jessica Stahl das kleine Finale.

Nachdem fest stand, dass der VTB der erfolgreichste Verein des Tages war gab es noch einmal die Gratulation zu dem Erfolg vom Cheftrainer Jürgen Paterok.

Die VTB-Ergebnisse:

Kata Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Unterstufe
2. Platz Hannah Siems, VTB Oldenburg

Kata Kinder bis 12 Jahre, männlich, Unterstufe
2.Platz Diego Kühnau, VTB Oldenburg

Kata Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Oberstufe
1.Platz Latisha Wallek, VTB Oldenburg
2.Platz Melena Westerholt, VTB Oldenburg

Kata Kinder bis 12 Jahre, männlich, Oberstufe
1.Platz Nick Prassel, VTB Oldenburg

Kata Jugendliche bis 16 Jahre, weiblich
3.Platz Fiona Wohlers, VTB Oldenburg

Kata Team Kinder bis 12 Jahre, männlich/weiblich
1.Platz VTB Oldenburg 1
2.Platz VTB Oldenburg 2

Kumite Jugendliche bis 16 Jahre, weiblich
1.Platz Fiona Wohlers, VTB Oldenburg
3. Platz Kathrin von Seggern, VTB Oldenburg

Kumite Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Unterstufe
2.Platz Carolin Schubert, VTB Oldenburg
3.Platz Hannah Siems, VTB Oldenburg

Kumite Kinder bis 12 Jahre, männlich, Oberstufe
1.Platz Nick Prassel, VTB Oldenburg

Kumite Kinder bis 12 Jahre, männlich, Mittelstufe
1.Platz Ole Zink, VTB Oldenburg

Kumite Kinder bis 12 Jahre, männlich, Unterstufe
3.Platz Luca Möller, VTB Oldenburg

Kumite Kinder bis 12 Jahre, weiblich, Oberstufe
1.Platz Latisha Wallek, VTB Oldenburg

Semikontakt Kinder, + 45 kg, männlich
2.Platz Luca Möller, VTB Oldenburg

Semikontakt Jugend, - 55 kg, weiblich
1.Platz Fiona Wohlers, VTB Oldenburg
3.Platz Janna Speckmann, VTB Oldenburg

Semikontakt Kinder, offene Klasse, weiblich
3.Platz Janina Stahl, VTB Oldenburg
4.Platz Latisha Wallek, VTB Oldenburg

Semikontakt Kinder, - 40 kg, männlich
1.Platz Nick Prassel, VTB Oldenburg

Semikontakt Jugend, +55 kg, weiblich
1.Platz Kathrin von Seggern, VTB Oldenburg
3.Platz Katharina Stahl, VTB Oldenburg
4.Platz Jessica Stahl, VTB Oldenburg

Semikontakt Kinder, - 36 kg, männlich
2.Platz Ole Zink, VTB Oldenburg



«« zurück