Copyright (©) 2019
Markus Beyer GmbH - 12Rounds
unless noted otherwise.
All rights reserved.

Kickboxen in der Schule? Na klar!

» 16.08.2012


Erstmals wurde am Gymnasium Dörpen eine Kickbox-AG für die 8. bis 10. Klassen angeboten. Geleitet wurde der Nachmittagsunterricht von Heidi Hartmann, die an der Schule nicht nur Lehrerin für die Fächer Deutsch und Sport ist, sondern Weltmeisterin im Profiboxen und Vize-Weltmeisterin im Kickboxen war.
Die Schülerinnen und Schülern lernten bereits seit Februar die Grundlagen des Kickboxens kennen. Dabei stand der Fitness-Aspekt dieser überaus anspruchsvollen und komplexen Sportart in der AG im Vordergrund. Das Aufwärmen erfolgte variabel mit verschiedenen Schwerpunkten; mal stand die Verbesserung der Ausdauer oder der Koordination, mal die Steigerung der Kraft auf dem Plan. Auch Aufwärmspiele, die mit kickboxspezifischen Aufgaben verbunden wurden, und intensives Dehnen gehörten zum Training.
In der AG wurden die Box- und Tritttechniken erst langsam und ohne Partner vermittelt und anschließend am Schlagkissen mit Kraftabgabe eingeübt. Erst nach und nach wurden die Techniken am Partner nach vorgegebenen Abläufen geübt - ohne Verletzungsrisiko. Die Schülerinnen und Schüler lernten nicht zuletzt aufgrund ihrer großen Motivation bereits eine Vielzahl an Techniken, von denen einige einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisen. Neben der Verbesserung der körperlichen Fitness machte das Training den Jugendlichen in einer entspannten Lernatmosphäre auch viel Spaß!


«« zurück